Europatag der Grundschulen

06. Mai 2015

Am Europatag wanderten ca. 550 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Tirschenreuth sowie Klassen aus dem Nachbarland Tschechien traditionell vom Grenzlandturm bei Neualbenreuth zum Tillenberg, wo sich der Mittelpunkt Europas befindet. Die Klassen 4a und 4c beteiligten sich ebenfalls an dieser Großveranstaltung. Am Tillenberg angekommen, gab es endlich die verdiente Brotzeit. Danach wurden die besten Schülerinnen und Schüler, die im Vorfeld am europäischen Wettbewerb teilgenommen hatten, ausgezeichnet..

Zur Bildergalerie: Europatag der Grundschulen

Besuch im Museumsquartier

30. April 2015

Nachdem eine Schülerin der Klasse 2c bei der Karpfenolympiade in Waldsassen einen Gutschein für eine Führung im Museumsquartier gewonnen hatte, durfte die ganze Klasse einen interessanten Vormittag dort verbringen. Unter der kompetenten Leitung der Museumsführerin Frau Cornelia Stahl erkundeten die Kinder verschiedene Abteilungen. Sehr abwechlungsreich und anschaulich erläuterte Frau Stahl verschiedene Schaukästen.

Zur Bildergalerie: Besuch im Museumsquartier

Woher kommt das Tirschenreuther Trinkwasser?

30. April 2015

Die Klassen 4b und 4c beschäftigten sich im Unterricht intensiv mit der Wasserversorgung der Stadt Tirschenreuth. Nachdem sie im Heimat- und Sachunterricht dazu schon viel gehört hatten, fuhren sie mit dem Bus zum Hochbehälter nach Klenau. Dort zeigte Herr Birkner die Anlage und erzählte viel Wissenswertes über das Tirschenreuther Trinkwasser. Abschließend durften auch verschiedene Wasserproben verkostet werden.

Zur Bildergalerie: Woher kommt das Tirschenreuther Trinkwasser?

Unterwegs mit "Metri" und "Marti"

26. April 2015

Ende April trafen sich die Kasse 1b und eine DFK-Klasse des Förderzentrums in der Marien-Grundschule und verbrachten zusammen zwei abwechslungsreiche Unterrichtsstunden in der Lernwerkstatt. Im Mittelpunkt standen diesmal Metri und Marti - zwei lustige Comicfiguren - mit denen die Kinder die verschiedenen geometrischen Formen zunächst bestimmten, sortierten und dann auch zu neuen geometrischen Figuren legten.

Zur Bildergalerie: Unterwegs mit "Metri" und "Marti"

„Stromkids“

24. April 2015

In einem TÜV Kids-Unterricht zum Thema Strom bauten die Kinder der 3. Klassen aus Gegenständen ihres Alltags ein sogenanntes Stromprüfgerät.

 

So lernten sie das Grundprinzip eines Stromkreises kennen und konnten mit ihrem selbst gebauten Stromprüfgerät testen, welche Materialien Strom leiten. Angeleitet wurden sie dabei Schritt für Schritt von zwei TÜV- Kids Trainerinnen.

 

Am Ende durfte jedes Kind sein Stromprüfgerät mit nach Hause nehmen und dort weiter experimentieren.

Zur Bildergalerie: „Stromkids“

Oberpfälzer Weltwasserwoche

24. April 2015

Wo kommt das Wasser her? Wie sieht ein verantwortungsvoller Umgang damit aus? Wie ist Wasser vor mehr als 100 Jahren genutzt worden?

Mehr als 2.000 Grundschulkinder aus der gesamten Oberpfalz bekamen in der Weltwasserwoche im Freilandmuseum Neusath-Perschen Antworten auf diese und andere Fragen.

Die Klassen 4a und 4c nahmen auch daran teil und durchliefen in einem abwechslungsreichen Parcour einige Stationen, die sie zum nachhaltigen Umgang mit dem wertvollen Element Wasser anregen sollten.

Zur Bildergalerie: Oberpfälzer Weltwasserwoche

Besuch in die Stadtbücherei

23. April 2015

Am am Welttag des Buches besuchten die Klassen 1a und 1b die Stadtbücherei Tirschenreuth.

 

Dort erzählte die Leiterin Frau Kolzenburg, wie man Bücher ausleihen kann, was für Bücher es gibt (Kinderbücher, Jugendbücher, Sachbücher) und wie sie geordnet sind. Aufmerksam hörten die Kinder Kapitel aus dem Buch „Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas Goldschatz“ zu.

Zur Bildergalerie: Besuch in die Stadtbücherei

Welttag des Buches der 4. Klassen

23. April 2015

Anlässlich des „Welttag des Buches“ besuchten die Schülerinnen und Schüler unserer 4. Klassen die Buchhandlung St. Peter oder das Bücherhaus Rode, um sich dort das kostenlose Buchgeschenk Die Krokodilbande in geheimer Mission unterwegs“ abzuholen. Dort wurde ihnen zudem erklärt, wie ein Buch entsteht. Die Kinder staunten nicht schlecht, wie viele unterschiedliche Berufe daran beteiligt sind und welche besonderen Talente man dazu braucht.

Zur Bildergalerie: Welttag des Buches der 4. Klassen

Wir gestalten "Lesefutter-Teller"

23. April 2015

Am "Welttag des Buches" durften die Kinder der Klasse 1b ihre Lieblingsbücher den anderen Klassenkameraden vorstellen.

 

Mit Freude erzählten die Buchexperten, worum es in ihrem ausgewählten Lieblingsbuch geht. Die Bandbreite war sehr groß: Tierlexika, Schulgeschichten, Starwars-Episoden, Piraten- und Prinzessinnenbücher und noch viele andere Lektüren konnten die Kinder entdecken. Im Anschluss daran gestalteten die Erstklässler ihren besonderen "Lesefutter-Teller"

Zur Bildergalerie: Wir gestalten "Lesefutter-Teller"

23.04.2015 Bücherei

23. April 2015

Am am Welttag des Buches besuchten die Klassen 1a und 1b die Stadtbücherei Tirschenreuth. Dort erzählte die Leiterin Frau Kolzenburg, wie man Bücher ausleihen kann, was für Bücher es gibt (Kinderbücher, Jugendbücher, Sachbücher) und wie sie geordnet sind. Aufmerksam hörten die Kinder Kapitel aus dem Buch „Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas Goldschatz“ zu.

Zur Bildergalerie: 23.04.2015 Bücherei

Polizeipuppenbühne zu Besuch

16. April 2015

Auf spielerische Weise erlebten die Vorschulkinder der Tirschenreuther Kinder-gärten und die 1. Klassen unserer Schule Verkehrserziehung.

 

Drei Polizeibeamte aus Weiden schlüpften in die Rolle von Puppenspielern und vermittelten so den Kinder einfache Verkehrsregeln. Schon nach wenigen Minuten identifizieren sich die Kinder mit den Puppen und erleben die Handlung als eigene Wirklichkeit.

Zur Bildergalerie: Polizeipuppenbühne zu Besuch

Ich sehe was, was du nicht siehst

14. April 2015

Genau und gut hinhören, schmecken, riechen, fühlen und sehen - das war gefragt bei einem Sinnesparcours der Klasse 1b.

 

An verschiedenen Stationen lernten die Kinder spielerisch, dass es gar nicht so einfach ist, die Umwelt wahrzunehmen, wenn man nicht alle Sinne benutzen kann. Die Erstklässler erkannten sehr schnell, wie wichtig jeder unserer Sinne im Alltag ist.

Zur Bildergalerie: Ich sehe was, was du nicht siehst

Schnuppertage „Tennis“

13. April 2015

Mit neuen Ideen will der Tennisclub Kinder an den Tennissport heranführen. So wurden bereits zum zweiten Mal die Schnuppertage „Tennis“ durchgeführt, an denen unsere sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen mit großer Begeisterung teilnahmen.

 

So nutzten viele Kinder auch im anschluss an die Schuppertage „Tennis“ in der Schule einen weiteren kostenlosen Schnuppertag in der Tennishalle des Vereins.

Zur Bildergalerie: Schnuppertage „Tennis“

Osterfrühstück

27. März 2015

Den letzten Schultag vor den Osterferien versüßte sich einige Klassen mit einem ausgiebigen Osterfrühstück.

 

Alle Kinder hatten etwas mitgebracht. Da blieben keine Wünsche offen und für jeden war etwas dabei. Frische Semmeln, Wurst und Käse, Brotaufstriche, Quark, Kresse, Tee, Säfte, Milch von glücklichen Kühen, Osterkekse, Muffins, ja sogar ein Osterlamm. Schnell wurden die Tische zu einer großen Tafel zusammengeschoben. Da konnte man sich die leckeren Sachen gemeinsam schmecken lassen.

Zur Bildergalerie: Osterfrühstück

Ein Tag rund um das Ei

26. März 2015

Dies war das Motto der Kooperation der Klasse 2a mit einer Förderschulklasse. Zuerst durchliefen die Kinder in der Turnhalle des Förderzentrums viele verschiedene Stationen eines Osterparcours. Zwischendurch lösten sie auch Osterpuzzles oder Osterrätsel. Danach ging es ins Freie. Zu zweit oder in der gruppe versteckten die Kinder, die in der Schule gebastelten Nester. Am Ende wusste jedes Kind, welch` schweren Job so ein Osterhase jedes Jahr zu erledigen hat.

Zur Bildergalerie: Ein Tag rund um das Ei

Zu Besuch bei der Feuerwehr

24. März 2015

Bei einem Rundgang zeigte unser Hausmeister Herr Brader den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen die Feuerwache in Tirschenreuth.

 

Eindrucksvoll berichtete er über die Aufgaben der Feuerwehr und den Ablauf der Einsätze. Besonders faszinierend fanden die Kinder Löschfahrzeuge, Drehleiter und Rettungsspreizer. Am Ende durften einige Buben die echte Schutzkleidung anziehen und verwandelten sich so in gut ausgestattete Feuerwehrmänner.

Zur Bildergalerie: Zu Besuch bei der Feuerwehr

Grundschüler im „SoFi-Fieber“

20. März 2015

Bereits Tage zuvor löste die Sonnenfinsternis große Aufregung an unserer Schule aus. Obwohl nur einige Schutzbrillen an der ganzen Schule zur Verfügung standen konnte jedes Schulkind dieses Ereignis beobachten. Zuerst wurde die Sonnerfinsternis per Livestream über den Beamer beobachtet und verfolgt. Danach riskierten alle gut geschützt durch die entsprechenden Schutzbrillen einen Blick Richtung Sonne, um das Naturschauspiel „live“ zu erleben. Mit großer Begeisterung sahen die Kinder zum Himmel und sahen, wie sich der dunkle Neumond immer weiter vor die Sonne schob.

Zur Bildergalerie: Grundschüler im „SoFi-Fieber“

Schuleinschreibung

17. März 2015

Viele Hände waren erforderlich, damit die Schuleinschreibung der zukünftigen Schulanfänger reibungslos ablaufen konnte. Während die Mädchen und Buben bei einer Schnupperstunde ihre ersten Erfahrungen in der Schule machten und von Lehrkräften und Erzeherinnen beobachtet wurden, erledigten die Eltern die Formalitäten oder überbrückten die Wartezeit bei Kaffee und Kuchen im "Schulcafe" des Elternbeirates

Zur Bildergalerie: Schuleinschreibung

Bundesjugendspiele „Geräteturnen“

16. März 2015

An vier Unterrichtsvormittagen zeigten die Schülerinnen und Schüler bei den Bundesjugendspielen "Geräteturnen", was sie in vielen Wochen zuvor in den Sportstunden gelernt und fleißig geübt hatten. Neben Übungen am Boden, Schwebebalken, Barren, Reck und Bock/Kasten musste pro Jahrgangsstufe auch eine spezielle Miteinanderübung bewältigt werden. Bei der Siegerehrung nahm jedes Kind stolz eine Urkunde und eine Bronze-, Silber-, oder Goldmedaille in Empfang.

Zur Bildergalerie: Bundesjugendspiele „Geräteturnen“

Kreisfinale „Schwimmen“

13. März 2015

In diesem Schuljahr konnte aus organisatorischen Gründen leider nur eine Mannschaft unserer Schule an den Wettkämpfen beim Kreisfinale „Schwimmen“ in Bärnau teilnehmen.

 

Leider trennten unsere fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmer am Ende des Turniers nur ein Punkt zu den 1. und 2. Platz. Aufgrund der hauchdünnen Vorsprungs waren die Kinder vom 3. Platz etwas enttäuscht.

Zur Bildergalerie: Kreisfinale „Schwimmen“

Lesekiste? Was soll das denn sein?

12. März 2015

Diese Frage hatten viele Kinder in der Klasse 4c, als sie erfuhren, dass man damit ein Buch vorstellen kann. Das Tolle daran ist, dass man den Inhalt nicht nur einfach erzählt, sondern die Geschichten aus dem Buch mit passenden Gegenständen nachspielen kann. Der Aufwand hatte sich am Ende gelohnt, denn die Vorstellung einer Lesekiste war bald ein Highlight am Schulvormittag, bei dem alle gespannt zuhörten. Einige Lesekisten wurde auch in der Stadtbücherei Tirschenreuth ausgestellt.

Zur Bildergalerie: Lesekiste? Was soll das denn sein?

Zahnarzt zu Besuch

04. März 2015

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts bekamen die Erstklässler Besuch von der Zahnärztin Frau Dr. Demel und ihrer Zahnarzthelferin Frau Weihrauch.

 

Zuerst machten sich die Kinder auf die spannende Suche nach den "Zahnbürstenräubern". In dem kurzweiligen Film entdeckten sie sehr schnell wichtige Tipps für gesunde Zahnpflege.

 

Im Anschluss daran durfte jedes Kind dem Löwen "Dentulus" und dem Drachenfräulein "Elfriede" mit einer Riesenzahnbürste die Zähne nach der KAI - Methode putzen.

Zur Bildergalerie: Zahnarzt zu Besuch

Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“

25. Februar 2015

In der 45. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ waren unsere Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ auseinanderzusetzen.

 

Mit ihren Malereien und Zeichnungen konnten sie zeigen, wie und wo sie sich bewegen und welche Erfahrungen sie dabei machen. In einer kleinen Feierstunde wurden die Gewinner des Wettbewerbs in unserer Aula ausgezeichnet.

 

Eine Auswahl der Bilder wird in einer Vernisage vom 10. Juni bis 17. Juli in der Volksbank Tirschenreuth zu sehen sein.

Zur Bildergalerie: Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“

Helau!

13. Februar 2015

Kurz vor den Faschingsferien feierten die 1. und die 2. Klassen ausgelassen die fünfte Jahreszeit. Begeistert machten alle Kinder bei den lustigen "Fallschirmspielen", Tänzen und Mitmachliedern in der Turnhalle mit.

 

Im Klassenzimmer und in der Aula wurde anschließend rund um das Thema "Fasching" gerätselt, gemalt, gerechnet und gelesen.

 

Dann durften sich die kleinen Piraten, die Prinzessinnen, die wilden Tiere und alle anderen noch mit leckeren Krapfen und Brezen stärken.

Zur Bildergalerie: Helau!

Zu Besuch im Rathaus

12. Februar 2015

Nachdem die 4. Klassen im Heimat- und Sachunterricht vieles über das Thema „Zusammenleben in der Gemeinde" erfahren hatten, rundeten sie dieses mit einem Besuch im Rathaus beim Stadtoberhaupt ab.

 

Im Sitzungssaal durften die Kinder auf den Stühlen der Stadtratsmitglieder Platz nehmen.Aufgrund der zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler kam schnell eine angeregtes Gespräch mit dem Ersten Bürgermeister Franz Stahl in Gang. Auch mit persönlichen Anliegen durften sie den Bürgermeister löchern, der jede Frage geduldig und ausführlich beantwortete.

Zur Bildergalerie: Zu Besuch im Rathaus

Robotermasken

12. Februar 2015

Im Sprachbuch der 3. Klassen findet man eine „Anleitung zum Basteln eines Roboterkopfs“ .

 

Allerdings sind die einzelnen Arbeitsschritte durcheinander geraten! Was liegt also näher, als praktisch nachzuprüfen, ob man die Anleitung auch richtig sortiert hat?

 

Genau das machte die Klasse 3b und zwar passend zum Faschingswochenende.

Zur Bildergalerie: Robotermasken

Theater Maskara

06. Februar 2015

Mit dem Märchen "Hans mein Igel" verzauberte der Erzähler und Schauspieler Frieder Kahlert die Mädchen und Buben unserer 1. bis 4. Klassen, der 3. und 4. Klasse der Grundschule Mähring sowie einer DFK-Klasse des Förderzentrums Tirschenreuth.

 

Bei dem Grimm'schen Märchen wechselte der Schuspieler seine selbstgefertigten Ledermasken, die Stimme, die Musik und die Körperhaltung ebenso schnell, wie die traumhaft gestalteten Stoffkulissen. Kindgerecht wurden die kleinen Zuschauer in das Geschehen eingebunden, so dass sie gespannt lauschten und zum Schluss eine Zugabe forderten.

Zur Bildergalerie: Theater Maskara

Let´s have breakfast

02. Februar 2015

Am Ende der Unterrichtseinheit "Let`s have breakfast!" stand ein richtiges, englisches Frühstück auf dem Stundenplan im Engklischunterricht der Klasse 3c. Nachdem die Buben und Mädchen so einiges darüber im Englischunterricht gehört hatten, wollten sie auch einmal probieren, wie toast, porridge, bacon oder baked beans zum Frühstück schmecken.

Zur Bildergalerie: Let´s have breakfast

Eislaufen in Mitterteich

21. Januar 2015

Die Klassen 2a und 3b vergnügten sich bei einem „kleinen Wintersporttag“ in der Eishalle in Mitterteich. Während sich die Anfänger nur mit „Schlitten“ auf das Eis wagten, sausten gute Läuferinnen und Läufer im Slalom über die spiegelglatte Eisfläche. Zum Schluss spielten zwei Mannschaften Eishockey. Einige der Anfänger schafften es nach zwei Unterrichtsstunden sogar mit vorsichtigen Schritten, aber schon ohne „Schlitten“, über das Eis zu gleiten.

Zur Bildergalerie: Eislaufen in Mitterteich

1, 2 oder 3 – Wir sind die Nummer 1!

21. Januar 2015

Am 21.01.2015 durften wieder einmal zwei Schüler und eine Schülerin der Marien-Grundschule in den Bavaria Film- und Fernsehstudios München ihr Können unter Beweis stellen. Lena Schaller, Julia Wührl und Linus Burger aus der Klasse 4a errangen bei der Kinderquiz-Sendung „1,2 oder 3“ zum Thema „Vor dem Mikrofon“ mit einer grandiosen Leistung den Tagessieg. Gegner waren drei Kandidaten aus Österreich (Innsbruck) und drei Kandidaten aus Irland (Dublin). Unterstützung im Studio erhielten die Ratefüchse durch die Kinder der Klassen 4a und 4c.

Zur Bildergalerie: 1, 2 oder 3 – Wir sind die Nummer 1!

Bald ist Heiligabend!

23. Dezember 2014

Einen Tag vor den Weihnachtsferien stimmten sich die Schülerinnen und Schüler nahezu aller Klassen bei einer Adventsfeier im Klassenzimmer auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Gestaltet wurden diese überwiegend von den Schülerinnen und Schülern selbst. So wurden Weihnachtsgedichte oder Weihnachtsgeschichten vor-getragen, Weihnachtslieder gekonnt auf den eigenen Instrumenten vorgespielt, Lichterhäuschen gebastelt, Plätzchen vernascht oder Spiele wie „Wer hat den schönsten Weihnachtsbart?“ gespielt.

Zur Bildergalerie: Bald ist Heiligabend!

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit …

18. Dezember 2014

… dies dachten auch die Mädchen und Buben der Klasse 2a. Eifrig machten sie sich ans Werk, kneteten den Teig zusammen, rollten ihn aus und stachen Sterne, Herzen und Bäume aus. Schon bald danach zog herrlicher Plätzchenduft durchs ganze Schulhaus. Verziert mit Streuseln waren die fertigen Plätzchen fast zu schön, um sie aufzuessen.

Zur Bildergalerie: Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit …

Märchen-Lesestunde

11. Dezember 2014

Kurz vor Weihnachten machten sich die Klassen 2a und 2c zu Fuß auf den Weg zum Katholischen und Städtischen Kindergarten, um dort den Vorschulkindern vorzulesen. Jedes Schulkind hatte einen Abschnitt aus dem Märchen „Dornröschen, „Der Stuhl“ oder „Sterntaler“ bestens vorbereitet. Passend zum Märchen „Sterntaler“ bastelten alle Kinder einen Stern. Am Ende verschenkten die Buben und Mädchen ihre Sterne, so wie das Sterntalermädchen im Märchen.

Zur Bildergalerie: Märchen-Lesestunde

Freund, Helfer und Mahner

09. Dezember 2014

Zu einem Informations- und Aufklärungsbesuch kam der Jugendkontaktbeamte der Polizeiinspektion Tirschenreuth, Polizeihauptkommisar Berthold Walbrunn, eine Woche lang an unsere Schule. Dabei verdeutlichte er den Schülerinnen und Schülern, dass sie auch als Kinder nicht in einem rechtsfreien Raum leben. So sind Sachbeschädigungen (Schulbank), Diebstahl (Füller) und Körperverletzung (blaues Auge) keine Kavaliersdelikte.

Zur Bildergalerie: Freund, Helfer und Mahner

Nikolaus

05. Dezember 2014

Am Freitag war es endlich soweit. Der Heilige Nikolaus besuchte unsere beiden 1. Klassen. Auch die beiden Partnerklassen vom Förderzentrum Tirschenreuth waren an diesem besonderen Tag mit dabei. Gespannt warteten die Kinder in ihrem Klassenzimmer auf den hohen Besuch. Der heilige Mann wurde mit einem Lied und kleinen Gedichten begrüßt. Nachdem jedes Kind sein Säckchen bekommen hatte, sangen alle Kinder noch ein Nikolauslied.

Zur Bildergalerie: Nikolaus

Spenden für Ruanda

01. Dezember 2014

Seit vielen Jahren unterstützt unsere Schule die „Aktion Solidarität Tirschenreuth“ mit dem Verkauf von afrikanischem Kunsthandwerk. Zu Beginn der Adventszeit kam wieder Frau Geroldine Ondrusek, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, bepackt mit afrikanischem Kunsthandwerk, vorbei. Die handwerklich gestalteten Karten, Krippen, Mobile oder Kreuze werden von Jugendlichen in Ruanda hergestellt. In diesem Jahr kamen durch den Verkauf 410 € zusammen, die als Spende an Frau Ondrusek übergeben wurden. Herzlichen Dank allen Käuferinnen und Käufern.

Zur Bildergalerie: Spenden für Ruanda

Adventskranz binden

26. November 2014

Was macht die Adventszeit adventlich? Die Musik, vorweihnachtliche Geschichten, der Adventskalender, der Duft von Bratäpfeln, Plätzchen und Glühwein und ein schön geschmückter Adventskranz. Nun ist es ein Leichtes diesen zu kaufen und ins Klasenzimmer zu stellen. Man kann aber auch selbst Hand anlegen und am Entstehungsprozess beteiligt sein. So geschehen im Klassenzimmer der Klasse 4a zusammen mit Frau Ertl. Herzlichen Dank!

Zur Bildergalerie: Adventskranz binden

Fahrradführerschein geschafft!

25. November 2014

Vor den großen Prüfungen im Leben kommt der Fahrradführerschein. Er wird jedes Jahr in den vierten Klassen abgelegt. An vier Vormittagen wird jeweils zwei Stunden lang dafür auf unserem Verkehrsübungsplatz geübt und den Grundschülern das richtige Verhalten im Straßenverkehr gelernt. Die Rede ist von der mobilen Jugendverkehrsschule, die eine feste Größe in der Verkehrerziehung unserer Schule ist. In diesem Schuljahr waren 11 Kinder sehr erfolgreich und erhielten aus den Händen der Polizeibeamten Herrn Zimmerer und Frau Weiß die begehrten Ehrenwimpel mit weißblauem Rautenmuster.

Zur Bildergalerie: Fahrradführerschein geschafft!

Geschenk mit Herz

20. November 2014

Millionen Kinder leben weltweit in Armut. Auch in diesem Schuljahr wurden von vielen Schüler/innen und ihren Eltern zahlreiche Päckchen für die Aktion „Geschenk mit Herz“ gepackt, damit auch bedürftige ein schönes Weihnachtsfest erleben können.

"Geschenk mit Herz" ist eine Aktion der Sternstunden des Bayerischen Rundfunks und der bayerischen Hilfsorganisation humedica. In diesem Jahr reisen die Päckchen zu Kindern im Kosovo, in der Ukraine sowie in Albanien, Rumänien und Serbien.

Zur Bildergalerie: Geschenk mit Herz

Ich geh mit meiner Laterne ….

11. November 2014

Am Namenstag des Hl. Martin trafen sich die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens und unsere Erstklässler zu einer gemeinsamen Martinsfeier. Zwei Buben des Kindergartens spielten in der Rolle des Heiligen Martins und des armen Bettlers die Martinsgeschichte vor. Danach zogen alle Kinder mit ihren Martinslaternen singend durch die Gänge unseres Schulhauses. Am Ende der gelungenen Feier gab es für alle noch Martinshörnchen.

Zur Bildergalerie: Ich geh mit meiner Laterne ….

Heckenfrühstück

24. Oktober 2014

Am letzten Schultag vor den Herbstferien bereiteten alle Kinder der 2. Klassen in ihren Klassenzimmern ein leckeres Heckenfrühstück. Nachdem sie bereits im Unterricht alle wichtigen Sträucher und Tiere der Hecke kennengelernt hatten, interessierten sie sich besonders für die schmackhaften Früchte. Zusammen mit Frau Krassler wurden die Heckenfrüchte in der freien Natur aufgesucht. Leckere Marmelade, Tee, Saft und Sirup aus Heckenfrüchten schmeckten beim gemeinsamen Heckenfrühstück dann besonders gut.

Zur Bildergalerie: Heckenfrühstück

Mit dem Polizisten sicher zur Schule

21. Oktober 2014

Wie kommt man sicher zur Schule und wieder nach Hause? Dies zeigte Polizeihauptkommisar Bernhard Schraml den Kindern der Klassen 1a und 1b bei einem einstündigen Unterrichtsgang direkt vor Ort. Mit dem richtigen Handzeichen wurden verschiedene Straßen, Zebrastreifen und Fußgängerampeln überquert.

Zur Bildergalerie: Mit dem Polizisten sicher zur Schule

Kooperation Klasse 1b und DFK 1a

09. Oktober 2014

Bei einem ersten Kooperationstreffen versammelten sich die Kinder der Klasse 1b und die Kinder der Klasse DFK 1A vom Förderzentrum an der Marien-Grundschule. In zwei Unterrichtsstunden setzten sich die Kinder spielerisch und überwiegend praktisch mit Orientierungsaufgaben auseinander. Die Begriffe "rechts - links - oben - unten" wurden auf sehr abwechslungsreiche Art und Weise vermittelt und eingeübt. Es wurde gesungen und getanzt, Regale für die Mathedrachen Zahlix und Zahline eingeräumt und auch lustige Spiele durchgeführt. Am Ende war sich alle Mädchen und Buben einig:“ Das hat Spaß gemacht. Wir treffen uns auf jeden Fall wieder."

Zur Bildergalerie: Kooperation Klasse 1b und DFK 1a

Räuber Hotzenplotz

07. Oktober 2014

Der Räuber Hotzenplotz stiehlt Großmutter die Kaffeemühle, jedoch ist das nicht irgendeine Kaffeemühle Kasperl und Seppel haben sie ihr zum Geburtstag geschenkt – und was das beste daran ist - sie spielt Großmutters Lieblingslied, wenn man daran kurbelt. Kasperl und Seppel sind fest entschlossen, die besondere Kaffemühle dem Räuber Hotzenplotz wieder abzujagen – doch manchmal sind Räuber gar nicht so dumm, wie sie aussehen. Der Räuber Hotzenplotz stellt den beiden Lausbuben eine Falle…. und fängt sie ein! Wie Kasperl und Seppel den Räuber Hotzenplotz schließlich doch noch überlisten, das erfuhren die 251 Schüler unserer Marien-Grundschule und 34 Schüler/innen des Förderzentrums Tirschenreuth in zwei spannenden und temperamentvollen Aufführungen der Niekamp Kompany aus Bielefeld.

Zur Bildergalerie: Räuber Hotzenplotz

Weste an, Kapuze auf!

26. September 2014

Unsere Erstklässler sind nun gut für die dunkle Jahreszeit gerüstet: Die Stiftung ADAC - die gelben Engel - stifteten für jeden Schulneuling eine Sicherheitsweste, damit die Kinder auf ihrem Schulweg gut im Straßenverkehr von allen Teilnehmern gesehen und nicht übersehen werden können. Überreicht wurden sie von MSC-Vorsitzenden Herrn Haubner und Verkehrsreferent Herrn Seitz. Die Westen haben eine Kapuze und sind so geschnitten, dass sie die Kinder während der ganzen Grundschulzeit begleiten können. Die Schule findet die Initiative des ADAC einfach genial. Herzlichen Dank dafür!

Zur Bildergalerie: Weste an, Kapuze auf!

Hurra, die Schule beginnt

16. September 2014

Mit viel Elan starteten nach sechs Wochen Sommerferien 251 Mädchen und Buben an der Marien-Grundschule ins Schuljahr 2014/15. Darunter befanden sich auch 54 Erstkässler, die den ersten Schultag ungeduldig erwartet hatten.Während sich die Eltern im „Schulcafe“ des Elternbeirates Kaffee und Kuchen schmecken ließen, verflog in den Klassen 1a und 1b die erste Schulstunde mit Piri, dem Plüsch-Wiesel wie im Flug.

Zur Bildergalerie: Hurra, die Schule beginnt


© 2014 Marien-Grundschule Tirschenreuth | powered by Webservice Weiden

Diese Seite setzt nur sog. Session - Cookies ein, die zum Funktionieren der Seite notwendig sind.