ADAC-Fahrradturnier

24. – 28. Juni 2013

Unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ engagiert sich der ADAC für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr. An drei Tagen weilte der MSC-Vorsitzende Herr Alfred Haubner mit seinen ehrenamtlichen Helfern an unserer Schule, um in den zweiten und dritten Klassen das ADAC-Turnier durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler lernten an acht Aufgaben, die in Form eines Parcours aufgebaut waren, auf spielerische Weise wichtige Fahrtechniken und Verhaltensweisen, die sie im Straßenverkehr sicher beherrschen müssen.

Zur Bildergalerie: ADAC-Fahrradturnier

Achtung Haustiere!

20. Juni 2013

Große Freude herrschte bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2a, als sie im Heimat- und Sachunterricht beim Thema „Haustiere“ ihr eigenes Haustier mitbringen und selbst vorstellen durften. Da gab es Hunde, Katzen, Hamster und Schildkröten zu sehen. So hatten alle Kinder die Möglichkeit auch einmal andere Haustiere anzuschauen und dem jeweiligen „Herrchen“ Fragen über die Pflege, Nahrung und Tierhaltung zu stellen.

Zur Bildergalerie: Achtung Haustiere!

Kochen und backen mit Holz

19. Juni 2013

Unter der Anleitung von Förster Günter Mayr und seiner Mitarbeiterin Kathrin Medick machten sich die Kinder der Klasse 4a mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Holzprodukten vertraut. In rund drei Stunden bereiteten die Viertklässler ein mehrgängiges „Menü“ zu, das sie anschließend auch mit Genuss verspeisten.

Zur Bildergalerie: Kochen und backen mit Holz

„Bäume fühlen“

14. Juni 2013

Um das Symbol „Baum“ im Religionsunterricht besser verstehen zu können, sollte die Klasse 4b die Bäume mit allen Sinnen wahrnehmen. So begann der Unterrichtsgang mit „lauschen“ und „riechen“ in der Umgebung der Bäume. Anschließend konnten die Kinder diese blind ertasten und später mit offenen Augen wiederfinden. So wurde fast jeder Baum anhand eines besonderen Merkmals tatsächlich wiedergefunden. Ihre „Lieblingsbäume“ hielten die Kinder mit dem Fotoapparat fest und hie und da wurde auch ein Baum zum Abschied umarmt.

Zur Bildergalerie: „Bäume fühlen“

Aktionstage „Fußball“

13. Juni 2013

In einer Kooperation unserer Grundschule mit dem FC Tirschenreuth kamen alle Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen an vier Tagen in den Genuss von lizenzierten und erfahrenen Trainern 90 Minuten lang an die Sportart „Fußball“ herangeführt zu werden. Mit viel Spaß und großer Begeisterung durchliefen sie die verschiedenen Stationen und stellten am Ende in einem Fußballspiel ihr Können unter Beweis.

Zur Bildergalerie: Aktionstage „Fußball“

Müllverbrennung Schwandorf

12. Juni 2013

Was passiert mit unserem Müll, der in der Mülltonne landet? Dieser Frage wollten die Kinder der Klassen 4c und 3 c genau wissen. Deshalb besichtigten sie mit ihren Lehrkräften das Müllkraftwerk in Schwandorf. Dort erfolgte nach einer kurzen Einführung das Spiel „Wer wird Müllionär?“ Dies machte den Kindern großen Spaß. Danach ging es mit einer Mitarbeiterin des Müllkraftwerks zu einem Rundgang ins Innere der Anlage.

Zur Bildergalerie: Müllverbrennung Schwandorf

Abschlussveranstaltung “Fit in 15“

07. Juni 2013

Nahezu sechs Monate trainierten alle unsere Schülerinnen und Schüler in den Sportstunden ihre Ausdauer, um Anfang Juni fünfzehn Minuten problemlos laufen zu können. Zwei Mädchen und zwei Buben aus der 1. bis 4. Jahrgangsstufe nahmen an der Abschlussveranstaltung „Fit in 15“ des Schulamtsbezirkes Tirschenreuth teil und liefen stellvertretend für unsere Schule um den Stadtteich.

Zur Bildergalerie: Abschlussveranstaltung “Fit in 15“

Aktion „Duftsäckchen“

07. Juni 2013

Die Klassen 2c und 2b nahmen bei herrlichem Wetter an der Aktion „Duftsäckchen basteln“ auf der „Wühlmauswiese“ des Gartenschaugeländes teil. Bevor es aber ans Basteln der bunten, wohlriechenden Säckchen ging, erfuhren die Kinder von den „Kräuterfrauen“ aus Nagel am See einige interessante Dinge über Kräuter. Die Kräuter wurden auch begutachtet, gerochen und probiert.

Zur Bildergalerie: Aktion „Duftsäckchen“

Besuch im Schulmuseum

05. Juni 2013

Eine Reise in die Vergangenheit unternahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3c und 4c beim Besuch des Schulmuseums in Sulzbach-Rosenberg. Einen Vormittag lang konnten sie erleben, wie der Schulalltag für ein Schulkind vor ca. 100 Jahren in einer Dorfschule aussah. Die Mädchen und Buben waren vor allem von der sehr strengen Disziplin überrascht.

Zur Bildergalerie: Besuch im Schulmuseum

Unterricht im Wald

13. Mai 2013

Bei einem Unterrichtsgang der 3. Klassen mit dem Förster Karl-Heinz Melzer wurde das im Heimat- und Sachkundeunterricht erworbene Wissen zum Thema „Wald“ noch einmal auf spielerische Art gefestigt. Einen ganzen Unterrichtsvormittag durften sie mit allen Sinnen den Wald erleben. Das Wetter spielte zwar nicht immer mit, dennoch waren die Kinder von dem Unterricht im Wald begeistert.

Zur Bildergalerie: Unterricht im Wald

Pflanzaktion „Naschgarten

12. Mai 2013

Groß war die Freude der Klasse 2b, als sie zusammen mit der Gärtnerei Förth aus Neusorg endlich die im Unterricht bemalten Beeteinfassungen im Fischhof bepflanzen durften. Bei herrlichstem Sonnenschein kamen neben Erdbeer- und Tomatenpflanzen auch Kräuter in die Beete des „Naschgartens“. Am Schluss gab es nicht nur für die Pflanzen Wasser, sondern auch eine kleine „Dusche“ aus der Gießkanne für die Schulkinder.

Zur Bildergalerie: Pflanzaktion „Naschgarten

Märchen-Lesenacht der 2. Klassen

10. Mai 2013

Kurz vor den Pfingstferien erlebten die 2. Klassen eine aufregende Lesenacht mit dem Thema „Märchen“. Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Aula ging es zunächst zum Märchen-Parcour in die Turnhalle. In der Lernwerkstatt gab es im Anschluss abwechslungsreiche Übungen zu den verschiedenen Märchen. Bei einem Märchen-Hörspiel schlummerten die Kinder dann allmählich in ihren Schlafsäcken ein.

Zur Bildergalerie: Märchen-Lesenacht der 2. Klassen

Besuch des Hochbehälters und der Kläranlage

02. Mai 2013

Woher kommt unser Trinkwasser? Was passiert mit unserem Abwasser? Diesen Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b auf den Grund und beschäftigten sich einen Vormittag lang sehr intensiv „vor Ort“ mit der Tirschenreuther Wasserversorgung im Hochbehälter bei Kleinklenau und mit der Abwasserversorgung in der Tirschenreuther Kläranlage.

Zur Bildergalerie: Besuch des Hochbehälters und der Kläranlage

Autorenlesung mit Corinna Wallner

30. April 2013

Gespannt lauschten die Kinder der ersten und zweiten Klassen der Autorin Corinna Wallner bei der Vorstellung ihres Buches „ Bärs große Reise“.

Dieses erzählt von einem kuscheligen Bär, beinhaltet aber auch noch andere Tiergeschichten. Neben zwei anderen Kurzgeschichten berichtete sie von einer kleinen Raupe, die von allen Tieren des Waldes gehänselt wurde, weil sie so hässlich, langsam und faul war. Nur die Ameise hielt zu ihr und machte ihr Mut.

Zur Bildergalerie: Autorenlesung mit Corinna Wallner

Aufstellen des Maibaums

30. April 2013

Rechtzeitig vor dem 1. Mai stellte die Klasse 1a nach altem Brauch einen Maibaum im Pausenhof unserer Schule auf. Fleißig wurden die Zweige einer Fichte abgeschnitten, der Stamm geschält, aus Fichtenzweigen zwei Kränze gebunden und weißblaue Girlanden geflochten. Beim Aufstellen des Maibaumes durfte ein Maitanz natürlich nicht fehlen.

Zur Bildergalerie: Aufstellen des Maibaums

Vorlesestunden im Kindergarten

27. April 2013

Kurz vor den Osterferien besuchten die Klasse 1c und 2a die Tirschenreuther Kindergärten.

Dort wurden sie bereits von den zukünftigen Vorschulkindern mit ihren Erzieherinnen erwartet. Die Erstklässler lasen die Geschichte „Leopold und das goldene Osterei“ vor. Im Anschluss daran bastelten alle Kinder gemeinsam riesige Ostereier und sangen das Lied „Stups, der kleine Osterhase“.

Zur Bildergalerie: Vorlesestunden im Kindergarten

TÜV-Kids unter Strom

24. April 2013

„Selbst bauen, statt zuschauen“ – so lautete das Motto von Moritz Pecher, der im Auftrag des TÜV Süd - Stiftung Kids jeweils für zwei Unterrichtsstunden im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts den dritten Klassen unserer Schule einen Besuch abstattete. So entstanden unter seiner fachkundigen Anleitung aus Alltagsgegenständen funktionsfähige Stromprüfgeräte, die sofort mit Feuereifer ausprobiert wurden.

Zur Bildergalerie: TÜV-Kids unter Strom

Lese-Stars 2013

23. April 2013

Am Welttag des Buches wurden von der St. Peter Buchhandlung mit Spannung die diesjährigen lesebegeisterten Siegerinnen und Sieger der Schulen erwartet. Mit dabei waren auch die Gewinner des Antolin - Wettbewerbes unserer Schule. Aus den Händen von Geschäftsführer Berthold Keller bekamen sie ihre Preise: Die Nase vorn hatte in der ersten Jahrgangsstufe Lisa Neumann mit 2292 Punkten, in der 2. Jahrgangsstufe Benedikt Gallitzdörfer mit 3715 Punkten, in der 3. Jahrgangsstufe Lena Spann mit 6299 Punkten und in der 4. Jahrgangsstufe Luisa Gmeiner mit 8026 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!

Zur Bildergalerie: Lese-Stars 2013

Welttag des Buches

23. April 2013

Am Welttag des Buches fanden in den einzelnen Klassen vielfältige Aktionen vor. So lasen die Kinder der Klasse 3a beispielsweise ihre selbst verfassten „Geschichten von der blauen Maschine“ den Kindern der ersten Jahrgangsstufe vor. Einige Klassen besuchten die Stadtbücherei oder die Buchhandlungen St. Peter und Rode, stellten ihre Lieblingsbücher vor oder luden „Mamis“ als Vorleser ein.

Zur Bildergalerie: Welttag des Buches

Einrichtung einer Antolin – Leseecke

15. April 2013

Seit ca. zwei Monaten gibt es an unserer Schule im Computerraum eine kuschelige Antolin-Leseecke mit Sitzsäcken und bunt bemalten Stühlen. Jeden Morgen finden sich ab 7.30 Uhr eifrige Leser und vor allem Leserinnen ein. Dort können Bücher ausgeliehen, gelesen und gleich am Computer bearbeitet werden. Um die Ausleihe und fristgerechte Rückgabe kümmern sich fleißige Mädchen und Buben der Klasse 3b in Eigenregie. Alle sechs Wochen dürfen sie mit in die Regionalbibliothek nach Weiden fahren, um kostenlos neue Bücher auszuleihen. Eine tolle Sache!

Zur Bildergalerie: Einrichtung einer Antolin – Leseecke

Besuch der Kreismusikschule

10. April 2013

Seit vielen Jahren besuchen Musiklehrkräfte der Kreismusikschule Tirschenreuth die Kinder der ersten bis dritten Klassen an einem Vormittag an unserer Schule, um sie für das Erlernen eines Musikinstrumentes zu motivieren. Dieses Mal hatte Herr Eichler eine Vielzahl von Blasinstrumenten im Gepäck und verstand es hervorragend die Schülerinnen und Schüler mit seinem Musikspiel zu begeistern.

Zur Bildergalerie: Besuch der Kreismusikschule

Zahnarztbesuch in den 1. Klassen

April 2013

Angst mussten die Kinder der 1. Klassen vor der netten Zahnärztin Frau Dr. Demel und ihrer Assistentin Frau Weihrauch keine haben. In einer kurzweiligen Stunde erfuhren sie, was bei der Zahnpflege wichtig ist. Die vielen Tipps zum richtigen Putzen der Zähne wurden anschließend mit einer riesigen Zahnbürste gleich in die Tat umgesetzt.

Zur Bildergalerie: Zahnarztbesuch in den 1. Klassen

Siegerehrung der besten Geräteturner

18. März 2013

Bei der Siegerehrung der Bundesjugendspiele „Geräteturnen“ konnten sich sehr viele Schülerinnen und Schüler über eine Sieger- oder Ehrenurkunde freuen. Diese wurden ihnen von den Ehrengästen, dem Zweiten Bürgermeister Herrn Peter Gold und vom Elternbeiratsvorsitzendem Herrn Mario Franz überreicht. Umrahmt wurde diese Veranstaltung traditionsgemäß von gelungenen Einlagen der Tanz- und Sportzirkusgruppen, sowie vom Flötenspiel mit Tanzeinlage der Klasse 3b.

Zur Bildergalerie: Siegerehrung der besten Geräteturner

Schuleinschreibung der zukünftigen Schulanfänger

12. März 2013

Viele Hände waren gefragt, um die Schuleinschreibung der zukünftigen Schulanfänger durchzuführen. In 16 Gruppen wurden 76 Schulanfänger in einer ca. 75-minütigen „Schnupperstunde“ hinsichtlich ihres aktuellen Entwicklungsstandes getestet. Dabei bekamen die Schulanfänger Einblicke in das schulische Geschehen und Lernen. In der Zwischenzeit erledigten die Eltern in drei Büros die Formalitäten und ließen sich im „Schulcafe“ des Elternbeirates köstliche Kuchen schmecken.

Zur Bildergalerie: Schuleinschreibung der zukünftigen Schulanfänger

Bundesjugendspiele „Geräteturnen“

11. - 14. März 2013

An den diesjährigen Bundesjugendspiele beteiligten sich insgesamt 141 Mädchen und 131 Buben. An vier Unterrichtsvormittagen meisterten die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Jahrgangsstufen die Übungen an den fünf Pflichtgeräten Boden, Sprunggerät (Kasten oder Bock), Stufenbarren, Reck und Schwebebalken bzw. Langbank. Bei der „Miteinanderübung“ absolvierten die ersten und zweiten Klassen Hockwenden über die Bank, die dritten Klassen „Bauten“ Pyramiden und bei den 4. Klassen war bei den „Schattenrollen“ Synchronität gefragt.

Zur Bildergalerie: Bundesjugendspiele „Geräteturnen“

Schnupperstunden für die Vorschulkinder

07. März 2013

Eine Schulstunde lang „schnupperten“ die Vorschulkinder in den ersten und zweiten Klassen. In den ersten Klassen gingen sie mit Willi und seinem Hund Wuschel auf Wanderreise und entdeckten dabei viele Tiere mit dem Buchstaben W. In den zweiten Klassen lernten sie ein lustiges Reimgedicht kennen, das sie dann selbst weiterreimen durften. Viel Spaß hatten sie auch beim Finden der verschiedenen Reimpartner.

Zur Bildergalerie: Schnupperstunden für die Vorschulkinder

"Landschaft leben"

06. März 2013

„Landschaft leben“ hieß die Ausstellung, die die Klasse 4b im Museumsquartier Tirschenreuth besuchte.

 

Nach dem Museumsrundgang mit Frau Herta Zölch durften die Schülerinnen und Schüler ihre Spuren hinterlassen. Im Rahmen der Mitmach-Aktion „Blüten unserer Landschaft“ steckten die Mädchen und Buben im Kunstunterricht gefertigte Papierblumen auf Stoffbahnen und trugen somit einen Teil zur Museumsgestaltung mit bei.

Zur Bildergalerie: "Landschaft leben"

Kreisfinale Schwimmen in Bärnau

01. März 2013

Zwei Mannschaften unserer Schule gingen in diesem Jahr im Hallenbad Bärnau, wo sich zehn Grundschul-Mannschaften aus dem gesamten Landkreis zum Kreisfinale im Schwimmen versammelten, an den Start. 

 

Nach spannenden Wettkämpfen erzielte unsere erste Mannschaft mit großem Einsatz einen hervorragenden 1. Platz vor den Grundschulen aus Waldsassen und Mitterteich. Unsere zweite Mannschaft verpasste nur ganz knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen und erreichte den 4. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmerinnen und Schwimmern!

Zur Bildergalerie: Kreisfinale Schwimmen in Bärnau

Siegerehrung / Raiffeisen Malwettbewerb

28. Februarr 2013

Alle unsere Klassen beteiligten sich am 43. Raiffeisen-Malwettbewerb „Jugend creativ“ mit dem Thema „Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!“ In ihren Bildern zeigten die Schülerinnen und Schüler die spannende Welt der Tiere und Pflanzen vor der Haustür. Aus der Hand von Frau Angela Übelacker erhielten die Gewinner bei der Preisverleihung tolle Preise. Die ersten Siegern bekamen eine Experimentierbox, die zweiten Sieger ein Spiel und die dritten Sieger ein Mal-Set. Herzlichen Glückwunsch!

Zur Bildergalerie: Siegerehrung / Raiffeisen Malwettbewerb

Ehrung durch die Regierung

19. Februar 2013

Der Sammeleifer unserer Schülerinnen und Schüler für das Schullandheimwerk hat sich gelohnt. Unsere Marien-Grundschule wurde im Refektorium der Regierung der Oberpfalz in Regensburg unter insge-samt zehn Schulen der Oberpfalz mit den besten Sammelergebnissen ausgezeichnet.

 

Aus den Händen von Abteilungsdirektor Herrn Glombitza und dem 1. Vorsitzenden des Schullandheimwerkes Niederbayern-Oberpfalz, Herrn Karl-Heinz Thöne, nahmen drei unserer eifrigsten Einzelsammler für die Schule eine Urkunde und einen Gutschein, der beim nächsten Schullandheimaufenthalt eingelöst werden kann, in Empfang.

 

Zur Bildergalerie: Ehrung durch die Regierung

Fasching

08. Februar 2013

Ganz im Zeichen von Fasching stand der letzte Schultag in den 1. und 2. Klassen vor den Faschingsferien. Prinzessinnen, Cowboys, Marien-käfer, Hexen, Wikinger und Gespenster waren im Schulhaus zu sehen. Im Sportunterricht gab es viele lustige Spiele wie den „Luftballontanz“, die „Reise nach Jerusalem“, eine „Polonaise“ und vieles mehr. Im Kunstunterricht wurden Gesichter geschminkt, im Deutschunterricht gab es ein „Faschings-Lesebüchlein“ und im Mathematikunterricht ein „Faschings-Rechenblatt“. Den Kindern bereitete dieser „verrückte Freitag“ große Freude.

Zur Bildergalerie: Fasching

Theater „Maskara“

07. Februar 2013

„Ein Mann-Theater“, wie es besser nicht sein kann! Mit dem norwegischen Märchen „Die Zottelhaube“ gelang es Frieder Kahlert vom Theater „Maskara“ aus Ortenburg auch in diesem Jahr, unsere Schülerinnen und Schüler vollauf zu begeistern und in seinen Bann zu ziehen. Mittels der selbst hergestellten, kunstvollen Ledermasken, anderer Stimme, Mimik, Gestik und Körperhaltung wechselte er in Sekundenschnelle in eine andere Rolle. Dies gelang ihm auf eine derart faszinierende Weise, dass die Kinder ganz vergaßen, dass es sich stets um ein- und dieselbe Person handelte.

 

Zur Bildergalerie: Theater „Maskara“

Besuch der Feuerwehr

05. Februar 2013

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen die Tirschenreuther Feuerwehr. Dort konnten die Kinder ihr bereits im Unterricht erworbenes Wissen unter Beweis stellen. In der Einsatzzentrale erörterte Herr Brader, wie zum Beispiel ein Einsatz nach dem Eingang eines Notrufes in der Einsatzzentrale abläuft. Besonders interessierten die Buben und Mädchen aber die unterschiedlichen Feuerwehrautos und die Ausrüstungsgegenstände eines Feuerwehrmannes.

 

Zur Bildergalerie: Besuch der Feuerwehr

Auftakt zu „Fit in 15“

01. Februar 2013

Einen rundum gelungenen Start zur Laufaktion „Fit in 15“, erlebten alle Kinder der 1. bis 4. Klassen mit ihren Lehrkräften bei der Auftaktveran-staltung in unserer großen Turnhalle. Zusammen mit dem Arbeitskreis Sport und der AOK Tirschenreuth hat das Schulamt Tirschenreuth diese landkreisweite Aktion ins Leben gerufen. Neben dem Ziel, 15 Minuten beim Laufen durchzuhalten, soll bei den Schülerinnen und Schülern auch das Bewusstsein gefördert werden, wie wichtig regel-mäßige Bewegung für die Gesundheit ist.

 

An unserer Auftaktveranstaltung nahmen als Ehrengäste Schulrat Rudi Kunz, als Vertreter des Deutschen Leichtathletikverbandes Horst Gesell und von der AOK Matthias Spickenreuther teil.

 

Zur Bildergalerie: Auftakt zu „Fit in 15“

Basketball Aktionstag

24. Januar 2013

Viel Spaß hatten unsere 3. und 4. Klassen beim Basketball-Aktionstag. Jeweils zwei Unterrichtsstunden durften sich die Schülerinnen und Schüler im Basketballspielen versuchen. Die Grundlagen vermittelte „Wandersportlehrerin“ Carina Beck vom Bayerischen Basketballver-band. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Sportlehrkräften unserer Schule und dem Grundschulseminar lernten die Buben und Mädchen verschiedene Basketballtechniken wie Werfen, Dribbeln und Passen. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde und für die Schule einen Basketball.

Zur Bildergalerie: Basketball Aktionstag

Mach mit – jeden Tag Schultaschen-Check

18. Januar 2013

Tag für Tag ist das Kind auf seine Schultasche angewiesen. Wenn diese zu schwer ist, können bleibende Gesundheitsschäden entstehen. Auch beim Schultaschen-Check der AOK-Gesundheitskasse an unserer Schule war so mancher Schulranzen zu schwer. Bei dieser Aktion wurde in jeder Klasse zuerst das Kind gewogen und dann die Schultasche. Das zulässige Höchstgewicht einer Schultasche sollte 10 bis 12 % des Körpergewichtes nicht überschreiten. Ab 15 % können schon gesundheitliche Probleme bzw. bleibende Schäden auftreten. Nachdem nun in jedem Schulranzen der Tirschenreuther Grundschüler eine Plakette mit dem persönlichen, zulässigen Höchstgewicht klebt, bleibt zu hoffen, dass sich diese Aktion langfristig gesehen zum gesundheitlichen Wohl des Kindes auswirken wird.

 

Zur Bildergalerie: Mach mit – jeden Tag Schultaschen-Check

Projekt: Gartenschau

18. Januar 2013

Ein besonderes Bilderbüchlein entstand bei dem schulart-übergreifenden gemeinsamen Projekt unserer Marien-Grundschule und der Johann-Andreas-Schmeller-Mittelschule im Hinblick auf die bevorstehende Landesgartenschau 2013 in Tirschenreuth. In freiwilligen Zusatzstunden am Nachmittag malten einige unserer Schülerinnen und Schüler mit viel Freude und Engagement 24 Bilder zur Geschichte vom „Tirschenreuther Wassermann und der Meerjungfrau Isabella“. Layout und Vermarktung übernahmen die Jugendlichen der Mittelschule. Die Grundschule und die Mittelschule hoffen nun, dass die gelungene Broschüre bei der Gartenschau zahlreich verkauft wird, da der Erlös den beiden Schulen zugute kommt.

Zur Bildergalerie: Projekt: Gartenschau

Adventsfeier

20. Dezember 2012

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien stimmten die Schülerinnen und Schüler unserer Arbeitsgemeinschaften Percussion 1/2, Schultheater 2/3/4, Tanz 3/4 sowie der Singklassen 1/2 und der Flötengruppe der Klasse 3b mit einer kleinen Adventsfeier am Vormittag und am Abend auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Die Resonanz auf Seiten der Zuschauer war sehr groß – so groß, dass wir bei der Abendveranstaltung kaum Zeit hatten um aus allen nahegelegenen Klassenräumen genug Stühle heranzuschaffen. Entsprechend stark war auch der Applaus von den zuschauenden Schülern, Verwandten und Freunden.

Zur Bildergalerie: Adventsfeier

Zu Besuch beim 1. Bürgermeister

7. und 14. Dezember 2012

Am 7. und 14. Dezember besuchten die Klassen 4a und 4b unserer Grundschule den 1. Bürgermeister von Tirschenreuth Franz Stahl im Rathaus der Stadt, das gleichzeitig auch Sitz der Gemeindeverwaltung ist. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Klassenlehrkräfte, Frau Bracke und Herr Dr. Holl, informierten sich aus erster Hand über die Aufgaben einer Gemeinde, die Arbeit der Gemeindeverwaltung, die Zuständigkeiten des Stadtrates und die Rechte und Pflichten eines hauptamtlichen Bürgermeisters. Im Anschluss an einen einführenden Vortrag des Bürgermeisters im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, besichtigten die jungen Gäste noch den Arbeitsplatz von Bürgermeister Franz Stahl.

Zur Bildergalerie: Zu Besuch beim 1. Bürgermeister

Nikolaustag

6. Dezember 2012

Aufgeregt fieberten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen und der DFK 1 dem Besuch des Hl. Nikolaus entgegen. So wurden schon einige Tage vor dem 6. Dezember Lieder und Gedichte eingeübt oder kleine Nikoläuse gebastelt. Über jedes Kind wusste dann der Nikolaus auch so einiges - sowohl Gutes als auch teilweise weniger Gutes - zu berichten. Zum Schluss gab es für jedes Mädchen und jeden Buben ein Nikolaussäckchen mit Überraschungen.

Zur Bildergalerie: Nikolaustag

Geschenk mit Herz - Weihnachtspäckchenaktion

27. November 2012

Nicht überall auf der Erde ist Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Millionen Kinder dieser Welt leben in Not und Armut – ohne Hoffnung auf weihnachtliche Geschenke. Zum zweiten Mal beteiligte sich unsere Schule an der Spendenaktion „Geschenk mit Herz“ der Hilfsorganisation Humedica. Liebevoll verpackte Weihnachtspäckchen machten sich von unserer Schule aus auf die weite Reise, um hilfsbedürftigen Buben und Mädchen in den verschiedenen Krisengebieten der Welt eine kleine Freude zu Weihnachten zu bereiten. Ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern.

Zur Bildergalerie: Geschenk mit Herz - Weihnachtspäckchenaktion

Lernwörter-Parcour

13. November 2012

Lernen mit allen Sinnen – auch mit dem Bewegungssinn – beeinflusst neben der Lernmotivation auch die Konzentrations- und Leistungs-fähigkeit positiv. Deswegen werden die Lernwörter in der Klasse 2c nicht nur ins Heft geschrieben, sondern immer wieder mit vielfältigen Bewegungsübungen sowohl im Klassenzimmer als auch in der Turnhalle verknüpft. So macht Lesen bzw. das Abwerfen der Lernwörter, während man auf dem Balance-Stabilisator steht, genauso viel Spaß wie das Finden von Reimwörtern mit dem Pedalo. Die Aussagen der Kinder nach dem Lernwörter-Parcour wie „Das macht so viel Spaß!“ oder „Wann machen wir das wieder?“ bestätigen immer wieder die Wichtigkeit und den Erfolg solcher Unterrichtsformen.

Zur Bildergalerie: Lernwörter-Parcour

St. Martins-Feier

9. November 2012

Zu einer kleinen Feier zu Ehren von St. Martin trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen und die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens in der Aula unserer Schule. Umrahmt wurde die Feier vom Instrumentalspiel der Klasse 1a, einer szenischen Darstellung der Vorschulkinder und gemeinsamen Martinsliedern. Aufmerksam verfolgten alle die von einigen Vorschulkindern gut einstudierte Geschichte von „Luna, der Laterne“. Danach zogen die Buben und Mädchen mit ihren hell leuchtenden Martins-laternen singend durch das Schulhaus. Am Ende der gelungenen Feier schmeckten die Martinshörnchen besonders gut.

Zur Bildergalerie: St. Martins-Feier

Unterwegs zum Obst- und Gemüsehändler

9. November 2012

Die Kinder der Klasse 2a staunten nicht schlecht, als sie beim Besuch des Obst- und Gemüsehändlers „Kern“ sahen, wie viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten es gibt. Die beiden Verkäuferinnen konnten den Buben und Mädchen als Experten vor Ort nicht nur die vielen verschiedenen Sorten zeigen oder erklären, sondern sie berichteten den Kindern genau, woher diese kamen und wie die ganzen Pflanzen bzw. Bäume aussehen. Die Schülerinnen und Schüler stellten auch viele Fragen, die sie sich in der Schule und zu Hause genau überlegt hatten. „Welches ist das kleinste oder größte Gemüse?“ „Welches ist das gesündeste Obst?“ „Sind alle Obstsorten gespritzt?“ Diese und noch weitere Fragen wurden geduldig beantwortet. Dabei bekamen die Kinder auch einen Einblick in die Vielfalt wie auch in die Schwierigkeiten des Obst- und Gemüsehandels.

Zur Bildergalerie: Unterwegs zum Obst- und Gemüsehändler

Leckere Obst- und Gemüsespieße

8. November 2012

Mit viel Elan gingen die Kinder der Klasse 2a ans Werk, um leckere Obst- und Gemüsespieße zuzubereiten. Gemeinsam wurden unterschiedliche Früchte und Gemüse in Gruppen gewaschen, geschält, ausgehöhlt und geschnitten. Die Kinder merkten schnell, dass es schon einiger Anstrengung bedurfte, bis sie die vielen verschiedenen Früchte- und Gemüsewürfel beisammen hatten, um daraus Spieße herstellen zu können. Aber die Arbeit hatte sich gelohnt. Am Ende besaß jede Gruppe viele Würfel, die  dann auf große Spieße gesteckt wurden. Die fertigen Obst- und Gemüsespieße sahen so bunt und schön aus, dass sie fast zu schade zum Essen waren.

Zur Bildergalerie: Leckere Obst- und Gemüsespieße

Sicher zur Schule

24. Oktober 2012

Immer zu Beginn des Schuljahres erkunden die Buben und Mädchen der 1. Klassen zusammen mit Polizeihauptkommissar Bernhard Schraml die Gefahrenstellen auf dem Weg zur Schule. Dabei lernen sie auch, wie sie sicher eine Straße überqueren können oder wie sie sich richtig an Fußgängerampeln und Zebrastreifen verhalten.

 

Herr Schraml erinnerte die Kinder eindringlich daran, stets ihre leuchtenden Sicherheitswesten zu tragen, um so besser vor Unfällen geschützt zu sein.

 

Zur Bildergalerie: Sicher zur Schule

Brunner Bäcker-„For Kids“

23. Oktober 2012

  Beim einem Malwettbewerb der Bäckerei Brunner wurde im Juli ein Gemeinschaftsbild der Klasse 3b - jetzt 4b - mit dem Motto „Frisch aus dem Ofen“ ausgewählt. Ab dem Frühjahr 2013 wird es im XXXL-Format einen Brunner LKW schmücken, der auch im Raum Tirschenreuth eingesetzt wird. Als Belohnung für diesen Sieg wurden die Schülerinnen und Schüler  in diesem Schuljahr mit einem XXXL-Frühstück verwöhnt. Vorbereitet und serviert wurde das von der Bäckerei Brunner spendierte Frühstück von Marketingfrau Tina Koller und Bereichsleiterin Ivonne Trottmann. Obwohl die Kinder mit einem extra großen Appetit in die Schule kamen, waren sie doch nicht in der Lage, alle mitgebrachten Köstlichkeiten zu verspeisen.

Zur Bildergalerie: Brunner Bäcker-„For Kids“

Nachts im Museum

18. Oktober 2012

Eine Nacht im Museumsquartier Tirschenreuth verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a. Bevor sie sich zwischen Tirschenreuther Krippen und Porzellanvitrinen zum Schlafen legen konnten, unternahmen sie mit Stadtführer Herrn Mayer einen nächtlichen Spaziergang durch Tirschenreuth. Aufmerksam lauschten die Kinder den interessanten Erzählungen aus der Geschichte Tirschenreuths. Für den darauffolgenden Unterrichtsvormittag hatte Herr Busl vom Museumsquartier eine Museumsrallye vorbereitet. Selbstständig durchstreiften die Mädchen und Buben das Museum und beantworteten fleißig viele Quizfragen. 

Zur Bildergalerie: Nachts im Museum

Unterrichtsgang zur Hecke

17. Oktober 2012

Als eine Naturexpertin stellte sich die Mutter einer Schülerin der Klasse 2a heraus. Mit viel Wissen und Geduld zeigte sie den Kindern bereits auf dem Weg zur Hecke viele verschiedene Natur- und Pflanzenwunder. An der Hecke angekommen, erklärte sie den Kindern die vielen verschiedenen Heckenfrüchte und Heckenpflanzen. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler auch von den vielfältigen Zusammenhängen zwischen Tieren und Pflanzen der Hecke. So hätten wir viele Heckenpflanzen ohne den Kot der Vögel nicht, in dem der Samen der vorher verspeisten Heckenfrüchte war. Nach einem interessanten und informativen Ausflug zur Hecke machte sich die Klasse 2a zurück auf den Weg zur Schule. 

Zur Bildergalerie: Unterrichtsgang zur Hecke

Märchen „Zwerg Nase“

 16. Oktober 2012

Traditionsgemäß gastierte die Niekamp Company, wie schon seit vielen Jahren immer im Oktober, mit ihrem Puppentheater an unserer Schule. Rund 300 Grundschüler und Schüler der Diagnose- und Förderklassen erlebten Kindertheater auf höchstem Niveau. In zwei Vorstellungen verzauberte Thomas Niekamp, gelernter Schauspieler und genialer Puppenspieler mit seinem Märchen „Zwerg Nase“ von Wilhelm Hauff. Fasziniert verfolgten die Kinder das Geschehen und belohnten den Puppenspieler am Ende mit einem tosenden Applaus für diese zauberhaften Aufführungen. 

Zur Bildergalerie: Märchen „Zwerg Nase“

Erntedank

14. Oktober 2012

Im Oktober feierte die Klasse 1b ein kleines Erntedankfest. Die Kinder sagten Gott dafür Danke, dass es genügend Sonnenschein, aber auch genügend Regen im vergangenen Jahr gab, damit die Pflanzen gut wachsen konnten und es eine gute Ernte gab. Jedes Kind gestaltete eine Frucht für den Erntedankkorb. Zum Schluss durften die Kinder ihre mitgebrachten Obst- und Gemüsesorten miteinander essen und erinnerten dabei daran, dass es nicht selbstverständlich ist, dass man jeden Tag genügend zu essen hat.

Zur Bildergalerie: Erntedank

Heckenfrühstück

14. Oktober 2012

Im Heimat- und Sachunterricht der 2. Jahrgangsstufe steht im Herbst die Hecke mit ihren Tieren und Pflanzen auf dem Programm. Passend zum Thema „Sträucher im Herbst“ gab es in den Klassen 2a und 2b ein Heckenfrühstück. Dabei wurde mit allen Sinnen erfahrbar gemacht, wie lecker die Früchte der Hecken schmecken können. Genüsslich wurden Brötchen mit Hagebutten-, Himbeer- oder Brombeermarmelade ver-speist. Zu trinken gab es Hagebuttentee sowie Holunder-, Brombeer-, Sanddorn-, Himbeer- oder Johannisbeersaft.

Zur Bildergalerie: Heckenfrühstück

Im Luftmuseum in Amberg

9. Oktober 2012

Gemeinsam mit der DFK 1A/2 durften die Kinder der Klasse 2c einen kurzweiligen Vormittag im Luftmuseum in Amberg verbringen. Nach einigen sehr verblüffenden Luft-Experimenten im „Fliegenden Klassenzimmer“ erforschten die interessierten Schülerinnen und Schüler unter fachkundiger Führung das Museum. So bestaunten sie die Fotos eines Luftballon-Künstlers, eine „Einkaufstütenorgel“, eine Luftdusche, die Rohrpost, einen Luftbrunnen, den (sehr stürmischen und lauten) Herbstwind, das Luft-Alphabet, den „fliegenden Teppich“, den sie gemeinsam zum Fliegen brachten und noch vieles mehr. Mit allen Sinnen durften die Kinder dabei Luft spüren, hören, sehen und riechen. Die einzigartigen Schauräume rund um das Thema Luft faszinierten und begeisterten alle Mädchen und Buben.

Zur Bildergalerie: Im Luftmuseum in Amberg

Amtseinführung der Seminarleiterin Frau Schönberger

4. Oktober 2012

Nach vielen Jahren ist die Marien-Grundschule wieder Seminarschule. Dadurch ist unsere Schule stets auf dem neuesten Stand der Unterrichtsentwicklung. Seit Schuljahresbeginn leitet Silvia Schönberger die Ausbildung von zurzeit 10 Lehramtsanwärter/innen im 1. und 2. Dienstjahr. Bei einer kleinen Feierstunde wurde Frau Schönberger vom Seminarbeauftragten und Regierungsschulrat Herrn Karl Utz sowie vom Tirschenreuther Schulamtsdirektor Herrn Wolfgang Krauß offiziell in ihr neues Amt eingeführt.

Zur Bildergalerie: Amtseinführung der Seminarleiterin Frau Schönberger

Jugendverkehrsschule der 4. Klassen

24. September 2012

Zum festen Programm der Jugendverkehrsschule Tirschenreuth gehört die jährliche Fahrradausbildung in den 4. Klassen. In vier Übungseinheiten festigten die Schülerinnen und Schüler ihr im Unterricht erworbenes theoretisches Wissen auf unserem Verkehrs-übungsplatz. Geduldig erklärten die Verkehrserzieher, Polizeiober-kommissar Norbert Zimmer und Polizeioberkommissar Gerhard Spörrer wiederholt das richtige Anfahren, das Vorbeifahren an Hindernissen, das Linksabbiegen, das Verhalten an Fußgänger-überwegen u.s.w. Nach der bestandenen theoretischen und praktischen Prüfung wird dann im Februar 2013 das begleitete Fahren in der Verkehrswirklichkeit auf den Straßen Tirschenreuths stattfinden. 

Zur Bildergalerie: Jugendverkehrsschule der 4. Klassen

Sicherheitswesten für die 1. Klassen

14. September 2012

Seit Jahren setzt sich der ADAC auch für die Sicherheit der ABC-Schützen auf dem Schulweg ein. So gab es auch in diesem Schuljahr für alle 62 Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen aus den Händen des Vorsitzenden des MSC/ADAC Tirschenreuth Alfred Haubner, der Ver-kehrsbeauftragten Annelies Schmidkonz sowie der Schulleiterin Gabriele Grünwald spezielle Sicherheitswesten, die helfen sollen, die Schulkinder im Straßenverkehr deutlich wahrzunehmen. Bleibt zu hoffen, dass unsere Schulkinder der 1. Klassen diese regelmäßig tragen, um in der dunklen Jahreszeit rechtzeitig von Autofahrern gesehen zu werden.

Zur Bildergalerie: Sicherheitswesten für die 1. Klassen


© 2014 Marien-Grundschule Tirschenreuth | powered by Webservice Weiden

Diese Seite setzt nur sog. Session - Cookies ein, die zum Funktionieren der Seite notwendig sind.