Drittkräfte

Der Freistaat Bayern stellt seit dem Jahr 2016 zusätzliche Haushaltsmittel und Planstellen für ergänzende Sprachförderangebote und andere schulische Integrationsprojekte zur Verfügung. Die ankommenden Kinder und Jugendlichen sollen insbesondere in speziellen Deutschklassen und Berufsintegrationsklassen die deutsche Sprache und die Grundwerte für das Leben in Bayern kennenlernen. Mit den sogenannten "Mitteln für Drittkräfte" werden Personen eingestellt, die unterrichtsbegleitend insbesondere Sprach- und Alphabetisierungskurse sowie interkulturelle Projekte zur Förderung der Integration durchführen.

 

In diesem Schuljahr können wir als Drittkräfte

Frau Thea Fenzl und Frau Olga Frank beschäftigen.